25 Betriebsjahre Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn


25 Betriebsjahre Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn

Auf Lager

20,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Von Werner Glanz

112 Seiten, 14 Tabellen, 7 Zeichnungen, 34 Abbildungen. 170 x 240 mm, gebunden.

Die Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn-Gesellschaft (HBE) war eine der größten und profitabelsten Privatbahnen in Deutschland. Das Unternehmen wurde am 27. März 1870 mit einem Stammkapital von 800.000 Talern gegründet. Gut drei Jahre später, am 31. März 1873, nahm die HBE den Personen- und Güterverkehr auf der 18,8 km langen Strecke Halberstadt–Blankenburg (Harz) auf. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Stammstrecke gab das Unternehmen 1898 eine faktenreiche und aufwändig illustrierte Festschrift heraus, in der nicht nur die Historie der Stammbahn, sondern auch die Vorgeschichte und Entwicklung der damals als »Harzbahn« bezeichneten Steilstrecke Blankenburg (Harz)–Rübeland–Tanne und der Stichstrecke Langenstein–Derenburg ausführlich beschrieben werden. Der vom Direktor der HBE, Werner Glanz, verfasste Jubiläumsband erschien nur in geringer Stückzahl und ist heute eine der wichtigsten Quellen zur Harzer Eisenbahngeschichte. Das vorliegende Buch ist ein Reprint der bei Heimatfreunden und Eisenbahnfans gesuchten Festschrift.

Diese Kategorie durchsuchen: Aus dem Verlag Dirk Endisch