Dampf Adé! Diesel Oje!


Dampf Adé! Diesel Oje!

Auf Lager

33,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Der Traktionswechsel und die letzten Dampflokomotiven bei der Deutschen Reichsbahn (1980–1988)

Von Dirk Endisch

304 Seiten, 99 Tabellen, 240 Abbildungen. 170 x 240 mm, gebunden.

Am Abend des 29. Oktober 1988 beendete 50 3559 des Bw Hal­berstadt den planmäßigen Dampflok-Einsatz auf den Regelspurgleisen der Deutschen Reichsbahn (DR). Damit konnte die DR mit mehrjähriger Verspätung den Traktionswechsel vollziehen. Die ersten Planungen dafür begannen bereits Anfang der 1950er-Jahre. Zunächst setzte die Reichsbahn auf den Einsatz elektrischer Triebfahrzeuge auf Hauptstrecken. Ab 1966 gab die DR beim Strukturwandel Diesellokomotiven den Vorrang. Doch das ursprüngliche Ziel, bis 1980 die letzten Dampfloks abzustellen, verfehlte die DR. Der Anstieg des Erdölpreises ab 1979 und die Kürzung der sowjetischen Erdöllieferungen im Frühjahr 1981 um zwei Millionen Tonnen verhalfen den letzten Dampfloks der Baureihen 41, 50.1, 50.35, 52.1, 52.80 und 86 zu einer Renaissance. Erst im Herbst 1988 konnte die DR schließlich den Traktionswechsel beenden. Das Buch beschreibt erstmals ausführlich die wechselvolle Geschichte des Traktionswechsels bei der Reichsbahn und die Einsätze der letzten Dampflokomotiven zwischen Ostsee und Erzgebirge von 1980 bis 1988.

Diese Kategorie durchsuchen: Aus dem Verlag Dirk Endisch