ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN Band 46

Auf Lager

18,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


96 Seiten, 50 Farb- und 48 SW-Fotos, 11 Tabellen

170 x 240 mm fadengeheftete Broschur

In der neuen Ausgabe findet der Leser neben Meldungen von den Schmalspurbahnen in Deutschland und Österreich auch drei ausführliche Vorbildbeiträge. Die Titelgeschichte beschäftigt sich mit der Entwicklung der Schmalspur-Bahnbetriebswerke bei der Deutschen Reichsbahn (DR). Der zweite große Beitrag beleuchtet ein heute fast vergessenes Kapitel der Schmalspurbahn-Geschichte – den Verbleib der zwischen 1945 und 1947 von der Sowjetunion als Reparationsleistung in Deutschland beschlagnahmten Lokomotiven. Mehr als 650 km Strecke und rund 140 Triebfahrzeuge wurden auf Befehl der sowjetischen Besatzungsmacht in Richtung Osten abtransportiert. Außerdem erinnert Dieter Riehemann an den Güterverkehr auf der als »Öchsle« weithin bekannten Schmalspurbahn Warthausen–Ochsenhausen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: ZEUNERT'S SCHMALSPURBAHNEN, Startseite Verlag Zeunert, Aus dem Verlag Dirk Endisch